Weitere mit diesem Schlagwort verbundene Beiträge:

  1. Actualités concernant notre association

    Notre association s’engage dans l’alliance de Göttingen « Gedenken an die Opfer des National­sozialismus ». Cette alliance organise depuis 1997 un cycle de manifestation à Göttingen qui a lieu chaque année entre le 8 novembre – la nuit des progroms (Reichsprogromnacht)- et le 27 janvier – le jour de la libération du camp de concentration Auschwitz. Cette alliance regroupe plusieurs initiatives et institutions sociales.

    Dans le cadre de ce cycle de manifestation nous organisons 2015/16 deux conférences du soir et un voyage pédagogique au Luxembourg.


    Après environ une année de préparation nous y sont arrivés :

    Notre « Association d'histoire de familles sous le régime nazi: interroger - rechercher – informer » a été enregistrée au registre des associations et le 20.1.2015 l’administration fiscale nous a accordé la concession y relative. Nous sommes dès lors autorisés à délivrer des attestations pour des montants fiscalement déductibles venant des dons.

    Weiterlesen...

  2. Aktuelles aus dem Verein

    Unser Verein engagiert sich nun auch im Göttinger Bündnis „Gedenken an die Opfer des National­sozialismus”. Das Bündnis organisiert seit 1997 eine Veran­staltungs­reihe in Göttingen, die jährlich zwischen dem 8. November – dem Tag der anti­semitischen Reichs­pogrom­nacht – und dem 27. Januar – dem Tag der Befrei­ung des KZ Auschwitz – statt­findet. Im Bündnis haben sich verschiedenste gesell­schaftliche Initiativen und Ein­richtungen zusammengeschlossen.
    Im Rahmen dieser Reihe organisieren wir 2015/16 zwei Abendvorträge und eine Bildungsreise nach Luxemburg.


    Unser Verein NS-Familien-Geschichte: hinter­fragen - erforschen - aufklären e.V. wurde am 6.1.2015 ins Vereins­register ein­getragen und am 20.1.2015 erteilte das Finanz­amt den Feststellungs­bescheid. Damit können wir Bescheini­gungen für steuerlich abzugs­fähige Zuwendungen bzw. Spenden ausstellen.

    Weiterlesen...